Prof.Dr. Reinhard Pauling

Prof. Dr. Reinhard Pauling
E-Mail: reinhard.pauling@gttu.edu.ge
E-Mail home: paulingr@me.com
Telefon: +995 32 224 65 90 
Telefon home: +49 40 80783174
   
Anschrift: Samgereti str.5; 0101 Tiflis, Georgien
Member of the Editorial Board of the "Scientific Proceedings of the GTT University"
 
Anschrift home: Sandort 12, 22549 Hamburg
Mitglied in der Fachgruppe für Europarecht der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Europarecht in der Gesellschaft für Rechtsvergleichung

 

Vita

Geb. 29. Mai 1948, verheiratet

 

Ausbildung und Lehrtätigkeit

2008 Promotion am Institut für Rechtswissenschaften, Leuphana Lüneburg, mit summa cum laude
2013 Berufung an den Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Europäische Rechtspolitik, GT University Tiflis
   
1997-2008 Lehrbeauftragter am Institut für Rechtswissenschaften der Leuphana Lüneburg;
2008- bis heute Vorträge und Lehrtätigkeit an der Juristischen Fakultät der Leibniz-Uni- versität Hannover
2010 Lehrbeauftragter an der Universität Hamburg, euro-Master Studiengang
2011-2017 Lehrbeauftragter an der Juristischen Fakultät der Ludwigs-Maximilians-Universität Würzburg
2013-2014 Lehrbeauftragter an der Quadriga-Universität Berlin
2016 Ilia State University, Tiflis
2018 UDL Göttingen

Monografie

Probleme produktbezogener Gesundheitspolitik
Rechtmäßigkeit und Effizienz europäischer Rechtsakte zur Tabakkontrollpolitik, Baden-Baden 2008

Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden

1. Die Tabakwerberichtlinie. Überlegungen zur Rechtmäßigkeit europäischer Rechtsakte, in: FS Heilmann, Arbeit – Umwelt Baden-Baden 2001,
S. 311-324
2. EuGH-Generalanwalt Légèr in seinen Schlussanträgen vom 13.6.2006 - C-380/03: Deutsche Klage gegen die EU-Tabakrichtlinie muss abgewiesen werden EuZW 14/2006,
S. 432-434
3. Es wird teurer – Neuer Bußgeldkatalog der Kommission zur Anwendung von Art. 228 EG liegt vor EuZW 16/2006,
S. 492-494
4. Parlament nimmt Entschließung zum Grünbuch „Für ein rauchfreies Europa“ an EuZW 24/2007,
S. 749-795
5. Zweiter Bericht der EU-Kommission über die Anwendung der Tabakproduktrichtlinie veröffentlicht EuZW 2/2008,
S. 34-35
6. Kommission: Tabakwerbeverbote sind umgesetzt und werden durchgehend eingehalten EWS 8/2008,
S. 328-329
7. Verbraucherschutz und Tabakkontrollpolitik VuR 12/2008,
S. 472-478
8. Neue Entwicklungen im Bereich der Tabakkontrollpolitik VuR 12/2009,
S. 463-468
9. Neue Systemrichtlinie führt IT-Verfahren EMCS für Besteuerung, Lagerung und Transport verbrauchssteuerpflichtiger Waren ein EWS 5/2009,
S. 171-176
10. Europäische und globale Initiativen zur Verbesserung der Tabakkontrollpolitik VuR 12/2010,
S. 443-445
11. Nichttraucherschutz in der EU soll verbessert werden. EuZW 2/2010,
S. 42-43
12. Kommission zufrieden über die Umsetzung der Ratsempfehlung zur Tabakprävention EuZW 4/2010,
S. 123
13. Mehrheit gegen Verschärfung der Tabakproduktrichtlinie EuZW 17/2011,
S. 651
14. EFTA-Gerichtshof: nationale Präsentationsverbote für Tabakerzeugnisse können gegen die Warenverkehrsfreiheit verstoßen EuZW 20/2011,
S. 774-775
15. Tabakwerberecht: US-Instanzgerichte uneinig über Zulässigkeit von Bildwarnhinweisen auf Zigarettenpackungen EuZW 10/2012,
S. 366-367
16. EU-Kommission verabschiedet Vorschlag zur Verbesserung des Gesundheits- und Verbraucherschutzes VuR 8/2013,
S. 314-318

 

Inhaltliches Spektrum der Lehrtätigkeit

Würzburg: Rechtsetzung, Rechtsprechung und Rechtsschutz
Hamburg: Arbeitspolitik und Arbeitsbeziehungen in Europa
Lüneburg: Probleme der EU-Integration; Drogen und Sucht
Berlin: Lobbying, advocacy groups and stakeholders
Hannover: Rule of law and the ordinary legislative procedure in EU law; Parlamentsrecht und Parlamentspraxis im unionalen Mehrebensystem
Tiflis: Aspects of transparency within the EU institutions; European criminal law; European commercial law; Area of freedom, security and justice
Göttingen: Zur Zukunft Europas
   

 

 

Veranstaltungen

Leibniz Universität Hannover

„The rule of law and the ordinary legislative procedure in EU law“ im WS 2017/2018

„Jurisdiction and legal protection against EU law in the multi-level system“ im SS 2018

GTTU Tiflis

„International Criminal Court" SS 2016

„Introduction into EU Law“ WS 2015/2016

„EU Criminal Law“ SS 2015

„Area of Freedom, Security and Justice“ WS 2014/2015

„European Commercial Law“ SS 2014

„Provisions of Democratic Principles in the TEU“ WS 2013/2014

Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Universität Hamburg SS 2010

Seminar: “Arbeitspolitik und Arbeitsbeziehungen in Europa“
Montags, 14.15 - 15.45; von Melle Park 9, Raum B 528

Lehrauftrag an der Leuphana Universität Lüneburg von 1997 bis SS 2010

Montags, 08.15-9.45 Raum C. 1.8 Seminar “Europa und der Vertrag von Lissabon“

Montags, 10.15-11.45 Raum C. 1.8 Seminar “Drogen und Sucht“

Vorträge

Juristische Fakultät Universität Würzburg

Rechtsetzung, Rechtsschutz und Rechtsprechung in der EU 9.6.2017

Rechtsstaat EU? Rechtliche Grundlagen in Theorie und Praxis 17.6. - 18.6.2016

Das ordentliche Gesetzgebungsverfahren nach Art. 294 AEUV 8. Dezember 2011, 13.00-14.30 Uhr

Quadriga Hochschule Berlin

Lobbying, advocacy groups and stakeholders, Mo. 18.4.2016, 17.00-18.30 Uhr

“Interessenvertretung im EU-Gesetzgebungsprozess“ Sa. 22.03.2014, 9.00-13.00 Uhr

Ilia State University, Tiflis

Aspects of transparency within the EU institutions, Tiflis 14.4.2016, 17.00-18.30 Uhr

Leibniz Universität Hannover

Rechtsetzung im europäischen Mehrebenensystem 11.06.2015

Institutionen, Kompetenzen und demokratische Prinzipien der EU 17. Oktober 2013, 10.00-11.45 Uhr

Zur Reichweite von Art. 95 EGV unter besonderer Berücksichtigung der europäischen Gesundheitspolitik
16. Juni 2008, 16.00-17.30 Uhr

Parlamentsrecht und Parlamentspraxis in der EU 10. November 2011, 9.45-11.30 Uhr